• THE MAK'ED TEAM Corporate & Business Development

CSR – Corporate Social Responsibility

Unter Corporate Social Responsibility (CSR) versteht man die Verantwortlichkeit eines jeden Unternehmers, das eigene Handeln so auszurichten, dass die Konsequenzen günstig sind für die Interessen und Chancen künftiger Generationen.

CSR wird auch als Managementsystem verstanden, das Unternehmen den systematischen Aufbau der Nachhaltigkeit sowie die Berichterstattung ermöglicht.

Die Denkweise der Corporate Social Responsibility bezieht sich nicht nur auf die wirtschaftlichen Aspekte, sondern berücksichtigt auch soziale und ökologische Aspekte des Unternehmens. CSR-Maßnahmen sind auf den Wirkungskreis des Unternehmens, auf sein Ökosystem und somit zukunftsfähig ausgerichtet. Sie gehen über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus, und liegen somit in der ethisch moralischen Verantwortung des Unternehmens.

CSR bedeutet gleichzeitig auch viele Chancen für den Mittelstand. So können Wettbewerbsvorteile erreicht werden. Innovationspotenziale können weiter ausgeschöpft werden und neue Geschäftsfelder können erschlossen werden. Auch nach Innen haben CSR-Maßnahmen eine positive Wirkung: das Unternehmen wird für Mitarbeitende, Kunden und Lieferanten attraktiver.

Der familiengeführte deutsche Mittelstand hat Übung darin, nachhaltig zu denken und zu handeln. Dies wird zum Beispiel deutlich durch das normative Leitbild des „ehrbaren Kaufmanns“ – ein Orientierungsrahmen für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg, der seit dem Mittelalter existiert.

In der heutigen Zeit wird auf Nachhaltigkeit ein neuer Fokus gelegt und erreicht dadurch ein verstärktes Bewusstsein. Die Kommunikation dieser Werte und der CSR-Aktivitäten muss jedoch ausgebaut werden. Oft sind die Unternehmen aktiv, kommunizieren es jedoch nicht gegenüber ihrem Ökosystem. Hilfreich ist die Integration von CSR ins Unternehmensleitbild, denn somit gibt es klare Statements, wie Nachhaltigkeit in diesem Unternehmen gelebt wird.

Auf der Seite von Investoren und auf den Finanzmärkten kennt man die Wirkungszusammenhänge und vergibt Rankings für Unternehmen nach den Kriterien des ESG – Environment – Social – Governance.

Die Wirkungsweisen dieser Zusammenhänge entfalten sich durch eine systematische Herangehensweise.

Wir sind Macher.

Wir verstehen uns als MACHER, Partner und Projektmanager unserer Kunden mit dem Ziel, Ihre Zukunftsfähigkeit zu forcieren. Mit unserem hohen Praxiswissen und unserer langjährigen internationalen Erfahrung arbeiten wir weltweit.