• THE MAK'ED TEAM Human Resources & Corporate Learning

Personalbedarfs­planung

Die Planung des Personalbedarfs ist eine wichtige Aufgabe zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die Planung des Personalbedarfs ist eine Aufgabe für jedes Unternehmen – egal in welcher Größe. Sie müssen für Ihr Unternehmen, aber auch für jeden Ihrer Verantwortungsbereiche wissen, wann Sie welche Mitarbeitende benötigen und welche Fähigkeiten und Kompetenzen diese haben müssen. 

Welche Informationen Sie immer brauchen: 

  • Was sind die mittel- bis langfristigen Ziele Ihres Unternehmens und welche Mitarbeitenden benötigen Sie dafür? 
  • Wann verabschieden Sie welchen Mitarbeitenden in den wohlverdienten Ruhestand und müssen dadurch diese Position neu besetzen?
  • Eine Antwort auf die Fragen der Fluktuation:
    • Was passiert, wenn ein Mitarbeitender das Unternehmen verlässt?
    • Was passiert, wenn ein Mitarbeitender das Unternehmen verlässt, der eine Schlüsselposition innehat? 

Die planvolle Entwicklung der Personalarbeit kann Sie nicht vor allen Überraschungen schützen, sie schafft aber eine gesunde Basis für planvolles Handeln und minimiert mögliche negative Folgen.

Ziel der Personalbedarfsplanung ist, gerade auch in Zeiten von Fachkräftemangel, jederzeit das richtige Personal mit der richtigen Qualifikation bereitzustellen. Dieser ergibt sich aus dem aktuellen Bestand, der Zugänge und Abgänge, und ist immer eng gekoppelt mit der Strategie und den Zielen Ihres Unternehmens.

Bei viel zu wenigen Unternehmen wird bisher echte Personalbedarfsplanung gemacht. Dadurch kommt es zu ad hoc Einstellungen, welche nicht langfristig gedacht sind. Bei der Personalbedarfsplanung geht es nicht nur darum, auf die nächsten Monate oder das nächste Jahr zu schauen, sondern vor allem langfristig zu planen.

Wie viele Arbeitskräfte wird das Unternehmen in Zukunft brauchen, um die Unternehmensstrategie zu verfolgen und die Unternehmensziele erreichen zu können? Und wie kann sich das Unternehmen darauf vorbereiten?

Oft wird übersehen, dass die Maßnahmen aus einer quantitativ durchgeführten Personalbedarfsplanung nicht immer sind, neue Mitarbeitende einzustellen, sondern auch Prozesse effizienter zu gestalten, Personal intern zu versetzen oder mehr Teilzeitkräfte oder Leiharbeitende zu beschäftigen.

Bei der qualitativen Personalbedarfsplanung kommen vor allem Maßnahmen heraus, die eng mit Personalentwicklungsthemen verknüpft sind.

Welche Leistungen müssen Ihre Mitarbeitende in Zukunft erbringen? Welche Anforderungen und Kompetenzen ergeben sich daraus und welche Qualifikationen müssen die Mitarbeitenden dann dafür erfüllen? Dies sind vor allem in den heutigen Zeiten der Digitalisierung von Bedeutung.

Link zu: Ein Rückblick – so war unser Online-Webinar zum Thema Kompetenzmanagement
Ein Rückblick – so war unser Online-Webinar zum Thema Kompetenzmanagement

Ein Rückblick – so war unser Online-Webinar zum Thema Kompetenzmanagement

„Fit For Future: Wie Sie Kompetenzmanagement erfolgreich in Ihrem Unternehmen implementieren mit Unterstützung eines Systems“ war das Thema unseres einstündigen Webinars am Donnerstag, den 16. Mai 2024. Ziel war es, HR-Managern und Verantwortlichen für Kompetenzmanagement einen guten Überblick und praxisnahe Tipps zu geben, wie sie Kompetenzmanagement-Prozesse strukturiert und mit Unterstützung eines Systems in ihrem Unternehmen […]

Lesen →