Beiträge

Wir mögen es gar nicht, den Teufel an die Wand zu malen. Vielmehr denken wir, dass es zu einem Risikomanagement gehört, die Handlungsfähigkeit eines Inhabers oder eines Gesellschafters auch dann sicherzustellen, wenn die Person gerade selbst nicht handlungsfähig ist. Krankheiten und Unfälle sind nur zwei Beispiele dafür. Die Rollen, die ein Unternehmer als Inhaber, Geschäftsführer oder Gesellschafter innehat, müssen auch in dieser Situation ausgefüllt werden – doch durch wen und auf welcher Grundlage? Hier hilft die Unternehmervollmacht.

Weiterlesen

Schlüsselkompetenzen sind eine wertvolle und überlebenswichtige Ressource in Unternehmen. Ein kompetentes Team macht die Organisation handlungsfähig und bringt den gewünschten Erfolg. Mit den großen Transformationsprozessen in der Arbeitswelt verändern sich auch die Anforderungen an die Kompetenzen. Gleichzeitig werden kompetente Bewerbende im Zuge des Fachkräftemangels immer rarer. Ein strategisches Kompetenzmanagement ist darum ein elementarer Faktor einer zukunftsgewandten Personalbedarfsplanung. Welche Kernkompetenzen dabei im Fokus stehen, ist von Unternehmen zu Unternehmen und von Branche zu Branche unterschiedlich.

Weiterlesen

Der Krieg in der Ukraine trifft weite Teile der Wirtschaft mit voller Wucht. Es gibt wohl kaum ein Unternehmen, das nicht direkt oder indirekt von den Auswirkungen betroffen ist. „Cash is King“ gilt gerade in Krisensituationen und das Liquiditätsmanagement ist ein überlebenswichtiges Instrument, um Liquiditätsengpässe transparent zu machen oder eine Insolvenz nach Möglichkeit abzuwenden. Eine […]

Lieferprobleme, Personalmangel, Handelsbeziehungen: Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auf den Mittelstand aus und jedes Unternehmen ist davon anders betroffen. Wie stark sich dieser Krieg auf die Wirtschaft auswirken wird, ist kaum vorhersagbar und hängt unter anderem davon ab, wie lange der Krieg noch andauert und wie weit sich die Lage zuspitzt.

Weiterlesen

„Natürlich wollen wir wachsen. Wir kennen unsere Märkte und wissen, welche Hebel wir drücken müssen“ – so oder so ähnlich fällt eine typische Reaktion von Eigentümern und Geschäftsführern im Mittelstand aus, wenn es um die geplante Entwicklung des eigenen Unternehmens geht. Basiert doch der unternehmerische Erfolg bisher genau auf dem Wissen über die Märkte und wurde oft erfolgreich in der Nische umgesetzt. Aber was passiert, wenn das Unternehmen vor Wachstumsoptionen steht, die genauso viele Chancen wie Risiken bergen?

Weiterlesen