Beiträge

Bewältigt das Personalmanagement noch viel zeitraubende, administrative Arbeit? Dann ist es höchste Zeit, das zu ändern. Die gesellschaftlichen Veränderungen wie der Fachkräftemangel oder die Digitalisierung stellen das Human Resources Management (HRM) vor einen großen Veränderungsprozess. HR muss sich weiterentwickeln – so wie alle anderen Geschäftsbereiche auch. Und Technologien leisten zu dieser Entwicklung einen wichtigen Beitrag. Eine Digitalisierung macht viele der Prozesse durchgehender, transparenter und fehlerfreier. Sie ist ein Muss für alle Unternehmen, die sich positiv entwickeln und ein zukunftsfähiges Personalmanagement sichern wollen. Im HR-Bereich kann die passende Software viele administrative, zeitraubende Prozesse abnehmen, so dass sich die HR-Verantwortlichen stärker den Mitarbeitenden widmen können. Und auch die Mitarbeitenden selbst profitieren im Arbeitsalltag vielseitig von digitalisierten und individualisierten Prozessen. Doch so häufig man von der notwendigen Digitalisierung hört und liest, so wenig ist in vielen Unternehmen bisher tatsächlich passiert.

Weiterlesen

ESG ist kein Trend, sondern der Weg in die verantwortungsvolle Gestaltung der Zukunft. Doch wie steht es eigentlich um die ESG-Konformität im eigenen Unternehmen? ESG steht für Environmental, Social und Governance und mittelständische Unternehmen sind damit in vielen Bereichen konfrontiert. Ein zukunftsfähiges ESG-Konzept unterstützt ein Unternehmen dabei, seine Nachhaltigkeitsziele zu definieren und zu erreichen, für Banken attraktiv zu sein und den Unternehmenswert zu steigern. Bei der Erarbeitung und Umsetzung eines solchen individuellen Konzeptes tauchen viele Fragen auf, die es zu klären gilt. Ein systematisches und strukturiertes Vorgehen sorgt hier für die nötige Transparenz.

Weiterlesen

Das Beratungsunternehmen Deinzerconsult ist unser Projektpartner und ergänzt mit seinem hohen Erfahrungswert in der Optimierung von Fertigungs- und Produktionsprozessen die Kompetenzen von THE MAK`ED TEAM in einzelnen Projekten.

Weiterlesen

Der Fachkräftemangel spitzt sich weiter zu. Quer durch alle Branchen werden verzweifelt neue Mitarbeitende gesucht und nie war es für Unternehmen wichtiger, die angestellten Mitarbeitenden auch zu halten. Gleichzeitig verändern sich durch viele Transformationsprozesse die Anforderungen an die Beschäftigten, an die Arbeitsmodelle und an die Unternehmensprozesse.

Wie schwer aktuell die Rahmenbedingungen für den HR-Bereich sind, ist bekannt.

Die Verantwortlichen reagieren auf all diese Hürden mit einem Um- und Neudenken des Personalmanagements. Eine wertschätzende Arbeitskultur unter den Mitarbeitenden und ein positives Miteinander sind erfolgsentscheidend und stehen bei zeitgemäßen HR-Verantwortlichen an erster Stelle. Denn nur Unternehmen, die sich mit besonders attraktiven Arbeitsbedingungen und einem positiven Arbeitgeberimage aus dem Wettbewerb hervorheben, die wichtige Transformationsprozesse erfolgreich umsetzen sowie zukunftsstarke HR-Modelle und neue Arbeitsweisen etablieren, haben eine Chance, gutes Personal zu bekommen.

Weiterlesen

Neue Prozesse einführen, Transformationen meistern, Herausforderungen bewältigen: Ein Unternehmen, das sich intensiv mit sich selbst beschäftigt, kann hochzufrieden sein mit seiner Performance. Doch wo bleibt der Kunde? Die Bedürfnisse der Kunden verändern sich mindestens so schnell wie die Märkte. Da muss ein Unternehmen mithalten, wenn es nicht vom Wettbewerb abgehängt werden will. Hier ist ab und an ein konsequenter Perspektivwechsel gefragt: Nicht das Unternehmen und sein Angebot stehen im Mittelpunkt, sondern der Kunde und seine Bedürfnisse.

Weiterlesen

Schlüsselkompetenzen sind eine wertvolle und überlebenswichtige Ressource in Unternehmen. Ein kompetentes Team macht die Organisation handlungsfähig und bringt den gewünschten Erfolg. Mit den großen Transformationsprozessen in der Arbeitswelt verändern sich auch die Anforderungen an die Kompetenzen. Gleichzeitig werden kompetente Bewerbende im Zuge des Fachkräftemangels immer rarer. Ein strategisches Kompetenzmanagement ist darum ein elementarer Faktor einer zukunftsgewandten Personalbedarfsplanung. Welche Kernkompetenzen dabei im Fokus stehen, ist von Unternehmen zu Unternehmen und von Branche zu Branche unterschiedlich.

Weiterlesen

„Natürlich wollen wir wachsen. Wir kennen unsere Märkte und wissen, welche Hebel wir drücken müssen“ – so oder so ähnlich fällt eine typische Reaktion von Eigentümern und Geschäftsführern im Mittelstand aus, wenn es um die geplante Entwicklung des eigenen Unternehmens geht. Basiert doch der unternehmerische Erfolg bisher genau auf dem Wissen über die Märkte und wurde oft erfolgreich in der Nische umgesetzt. Aber was passiert, wenn das Unternehmen vor Wachstumsoptionen steht, die genauso viele Chancen wie Risiken bergen?

Weiterlesen

Es gibt Unternehmen, da dauert die Erstellung des Jahresabschlusses eine gefühlte Ewigkeit. Andere Unternehmen haben ihren Jahresabschluss einen Monat nach Bilanzstichtag aufgestellt – vielfach auch durch den Wirtschaftsprüfer testiert. Der „Fast Close“, also die schnelle Erstellung und – sofern erforderlich – die Prüfung des Jahresabschlusses, versorgt die Stakeholder zeitnah mit den Informationen über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens. Ob Banken, Lieferanten oder Management – ein aktuelles Reporting ist ein Wettbewerbsvorteil und somit ein echtes Mittelstandsthema. Wie erreichen Sie Highspeed für Ihren Jahresabschluss?

Weiterlesen

Die Mischung macht’s! Unterschiedliche Fähigkeiten, praktische Erfahrungen und solide Expertisen sind die Grundlage für unser Business. So vielfältig unser Team ist, unsere gemeinsame Basis ist die Affinität für den Mittelstand und für die Menschen, die ihn prägen.

Unser Junior Consultant Christoph Bellmann

„Man muss nicht immer wirtschaftlich sinnvoll handeln, aber man muss die wirtschaftlichen Auswirkungen seines Handelns kennen!“

Weiterlesen

„Organisationen begehen keine Rechtsverstöße und keine Verfehlungen. Diese werden von Menschen in den Organisationen begangen.“

Compliance verbindet Ziele und Funktionen, um Gesetze und Regeln im Unternehmen zu erfüllen und den Rahmen zu schaffen, dass Verfehlungen vermieden werden. In der Praxis sieht Compliance für jedes Unternehmen anders aus: Natürlich hat sich jedes Unternehmen an die gesetzlichen Bestimmungen zu halten, handelt also per se „compliant.“ Doch für einen Handwerksbetrieb sind andere Gesetze und internen Regeln wichtig als für eine IT-Firma oder ein Logistikunternehmen. Alle internen Regeln, die über die Gesetze hinausgehen, bilden sich aus den Branchegepflogenheiten, aus den Erwartungen der Stakeholder und aus der Unternehmenswerten heraus.

Weiterlesen