Zeitalter der Digitalisierung – doch wo bleibt sie in Museen?

VonAnn-Katrin Hardenberg

Als freiberufliche „Macherin“, bin ich – wie auch meine Kollegen – beruflich sehr viel unterwegs. Wenn ich in den verschiedenen Städten bin, nehme ich mir immer gerne zwischen den verschiedenen Geschäftsterminen Zeit, um die lokalen Museen und ihre Ausstellungen zu besuchen.

Wie es in meiner Generation und auch in meiner Berufsgruppe inzwischen üblich ist, habe ich immer elektronische Geräte dabei, u.a. einen kleinen kompakten Laptop. Digitalisierung ist mein tägliches Arbeitsthema sowie Teil meiner Lebensweise und Leidenschaft – die sogenannte digitale Revolution hat inzwischen die digitalen Devices Teil des Lebens, des Lernens und der Arbeit gemacht.

  Read more